Unser Nachwuchs ist einfach "kuh"l!

Juniorchefinnen

Anlässlich der Bullenparade 20016 wurde der "kuh"lste Juniorchef, die "kuh"lste Juniorchefin gesucht.

 

Über 200 Kinder nahmen an dieser Kinderrallye teil. Weit angereist waren Familien, von Norddeutschland bis Österreich.

Der Wettkampf war hart, so mussten Futtermittel erkannt werden, man sich im Werfen profilieren, das Laborteam bei der Qualitätsbewertung unterstützen und zum Abschluss noch unsere Kuh melken.

 

Der/ Die Beste erreichte dabei 33 Punkte, dicht gefolgt mit 32 und 31 Punkten. Sehr knapp ging es bei der Rangierung zu.

Den Sieg sicherte sich Linda Zeh aus Heilbronn bei Feuchtwangen. Sie ist die "KUH"lste!

 

Ihre Schwester Anne sicherte sich den Bronzerang. Zur Preisübergabe wurde auch ein Fototermin mit den zwei "kuh"len Damen und dem tierischen Model " Heidi" veranstaltet. Das Hutera- Kalb Heidi wurde dabei zuvor von Linda und Anne bestens vorbereitet.

 

Silber ging in den Landkreis Eichstätt

Im Rahmen der Tierschau in Pfaffenhofen wurde die 2. "kuh"lste Juniorchefin geehrt.

Der Zuchtverband Pfaffenhofen begann seine Tierschau mit einem Kälberwettbewerb und beschloss die Tierreihung mit der Ehrung dieser "Kuh"len Juniorchefin.

Das ist unsere Zukunft, dass sollte jedem klar werden. Und Milena Grad aus Oberndorf repräsentierte ihre Generation hervorragend.

 

Die Preisübergabe bekam damit einen ganz besonderen Rahmen und allen Zuschauern wurde in diesem Moment bewusst, dass wir auch unsere Kinder und Enkel noch für die Landwirtschaft begeistern möchten und alles dafür tun, dass Landwirtschaft in Bayern Zukunft hat.

Video Preisübergabe Milena Grad

 

Viola mit Afrika

Siegerin Malwettbewerb

Neben den "kuh"len Juniorchefs malten die jungen Besucher bei der Bullenparade auch wieder eine Vielzahl von Bildern.

Dabei werden die zwölf Gewinner mit ihren wunderschönen Bildern in unserer nächsten Hauszeitung veröffentlicht.

Die Jüngste Gewinnerin Viola Aidelsburger konnte ebenfalls anlässlich der Tierschau in Pfaffenhofen geehrt werden. Ganz stolz nahm Sie nicht nur den Preis sondern auch den Kuhpokal in Empfang.

Der Fototermin mit Pokal und ihrem Kalb Afrika meisterte schon sie so souverän wie hinterher ihre Eltern und Großeltern mit den Championkühen.

 

Die nächste Generation liegt uns am Herzen!