Klauenpflegeseminar

20160317_134604

Klauenpflegseminar für Milchviehalter

 

Nur Kühe mit gesunden Klauen können Höchstleistungen erbringen. Daher ist die Klauengesundheit ein wesentlicher Teil einer nachhaltigen und erfolgreichen Milchviehhaltung.

Unabhängig von der regelmäßigen Klauenpflege durch externe Klauenpfleger, ist es extrem wichtig Kühe schnell und unkompliziert behandeln zu können. Neben einer entsprechenden Ausrüstung ist eine angemessene fachliche Kompetenz Voraussetzung dafür. 

Aus diesem Anlass veranstaltete das Team der Managementberatung ein Klauenpflegeseminar für Milchviehhalter. Als Seminarleiter konnte Herr Mag. vet. Hubert Reßler vom Höchstädter Klauenpflegeservice gewonnen werden. Herr Reßler informierte die 16 Teilnehmer zunächst in einer theoretischen Einheit über die Grundlagen einer sachgemäßen Klauenpflege. Danach wurden die wichtigsten Klauenerkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten besprochen, bevor es nach dem Mittagessen zum praktischen Teil ging.

Für die praktische Unterweisung standen jedem Teilnehmer mehrere Totklauen zur Verfügung. Hier konnte jeder den Umgang mit den entsprechenden Arbeitsgeräten üben. 

Neben der optimalen Korrektur der Fundamente wurden wichtige Behandlungsschritte, wie das Anbringen eines Klotzes für die Entlastung der Klaue sowie das Anlegen eines Klauenverbandes besprochen und von jedem Landwirt an der Totklaue selbst durchgeführt. 

Absoluten Anfängern in der Klauenpflege vermittelte der Kurs ausreichend Fachwissen um zukünftig Kühe sachgerecht im Klauenpflegestand behandeln zu können. Auch für Landwirte, welche bereits mit dem Klauenschneiden vertraut waren, bot der Kurs viele Möglichkeiten den Blick zu schärfen und die vorhandenen Kenntnisse zu erweitern und zu verfeinern.

20160317_133319

20160317_133350

20160317_133419